Bericht JuniorCup 2018

SV Magstadt Junior Cup 2018

Fußball vom Feinsten wurde vom 06.07. bis 08.07.2018 beim Junior Cup des SV Magstadt geboten. Fast 500 Kinder verteilt auf 55 Mannschaften spielten an drei Tagen um die begehrten Trophäen auf den Sportplätzen in Magstadt. Das Turnier startete routinemäßig am Freitagnachmittag mit der D-Jugend. 8 Mannschaften kämpften im Modus jeder gegen jeden um den Sieg. Der Wettergott hatte ein Einsehen und wartete mit dem Unwetter bis kurz nach dem Turnier. Es kamen viele Zuschauer, um die 12 – 13jährigen Kicker, darunter zwei Magstadter Teams, zu unterstützen. Auf den Plätzen gab es spannende und hart umkämpfte Spiele zu sehen. Am Ende setzte sich die Mannschaft des VfL Pfullingen durch und gewann das Turnier nur knapp auf Grund des besseren Torverhältnisses vor dem SV Magstadt I. Dritter wurde die Mannschaft des FC Lauchhau-Lauchäcker 04, Vierter der FC Gerlingen. Die zweite Magstadter Mannschaft belegte den 7. Platz. Am Samstag, dem 07.07. traten vormittags 8 Mannschaften der Jahrgänge 2008/2009 ebenfalls jeder gegen jeden an. Neben drei Magstadter Teams waren namhafte Vereine des Kreises Böblingen und sogar Teams aus Reutlingen, Ditzingen und Aurich (Stadtteil von Vaihingen Enz) vertreten. Am Ende setzte sich die Mannschaft des VfL Sindelfingen durch. Die Plätze zwei bis vier belegten die TSG Young Boys Reutlingen vor dem TSV Eltingen und dem TSV Aurich. Die Magstadter Teams belegten die Plätze 5 bis 7. Die Kinder hatten trotz der warmen Temperaturen viel Spaß und die obligatorische Dusche mit der Bewässerungsanlage ist fast schon ein Markenzeichen für das Sommerturnier. Eine organisatorische Herausforderung ergab sich am Samstagnachmittag. Sage und schreibe 15 Mannschaften hatten sich angemeldet. Dadurch hatte das Orgateam nur wenig Zeit, um zwischen den zwei Turnieren von zwei auf drei Spielfelder umzubauen. Damit alle Jungs eine möglichst hohe Spielzeit bekommen, wurde in der Vorrunde zunächst in drei Gruppen gespielt, danach folgten eine Zwischenrunde und anschließend die Platzierungs- und Finalspiele. Am Ende eines langen, heißen Tages konnte sich im Finale das Team von VfL Sindelfingen gegen unsere Magstadter Jungs durchsetzen und den Siegerpokal aus Magstadt entführen. Es ist wie verhext, aber wir sind ja gute Gastgeber und gönnen den Siegern natürlich den Pokal. Dritter wurde durch einen Sieg im kleinen Finale die zweite Mannschaft des VfL Sindelfingen vor dem TSV Schwieberdingen. Samstagsabends fanden sich dann die „Großen“ zum Elfmeterschießen für jedermann auf dem Platz ein. Beim diesem Turnier trafen sechszehn Teams aufeinander um „das Runde im Eckigen“ zu versenken. Wie jedes Jahr gab es wieder „Altbekannte Gesichter“ aber auch neue lustige Namen bei den Anmeldungen. Z.B. „kennad kanix“, „FC Durschdig“ und „Vorrundenaus“. Das beste (meiste?) Zielwasser hatte dieses Jahr die Mannschaft „Die Gärntners“ getrunken. Sie belegten nach insgesamt 119 Partien Platz eins vor den „Hayis“ und dem Team „Vorrundenaus“. Das tolle Sommernachtwetter ließ noch so machen Kicker bis weit nach Mitternacht an der Bar verweilen. Die Einen betrauerten das Ausscheiden der Deutschen Nationalmannschaft bei der WM, die Anderen freuten sich über das gewonnene Viertelfinale der Kroatischen Mannschaft. Auch am Sonntagvormittag hieß es für die Helfer „raus aus den Federn und alles Aufräumen und Vorbereiten für das F2 Turnier. 12 Teams des Jahrganges 2010 spielten um Pokale und Medaillen. Der SV Magstadt stellte zwei Mannschaften. Hier hatten die Kids Gelegenheit echte Turnieratmosphäre zu schnuppern. Bei sommerlichen Temperaturen waren viele Eltern, Geschwister und Fußballinteressierte an die Buchen gepilgert um Ihre kleinen „Ronaldos, Messis und Neymars“ anzufeuern. Unsere erste Magstadter Mannschaft zog nach sehr guten Spielen als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein, welches leider klar gegen den späteren Turniersieger TSV Schwieberdingen verloren wurde. Im Spiel um Platz drei ließen dann die Kräfte nach und man unterlag dem TV Möglingen, der den dritten Platz belegte. Zweiter wurde der SKV Rutesheim. Das zweite Magstadter Team musste trotz toller kämpferischer Leistung leider viel Lehrgeld bezahlen und wurde Zwölfter. Am Sonntagnachmittag gab es dann eine Premiere. Zum ersten Mal spielten beim Sommerturnier die „Bambinis“ einen Spieltag aus. Es ist eine wahre Freude den 5-7jährigen Kickern zuzusehen, wie Sie auf dem Minispielfeld „Drei gegen Drei“ spielen. Dabei gibt es keinen Torwart und es wird auf Minitore gespielt. Es gibt keine Schiedsrichter und die Kids regeln im Prinzip alles selber. Nur manchmal müssen die Trainer die Kids „unterstützen“ bzw. die heißspornigen Eltern beruhigen. Von den angemeldeten 13 Mannschaften fehlte leider ein Verein mit zwei Mannschaften unentschuldigt, da aber die Magstadter Mannschaft spontan aus zwei Mannschaften drei Teams bildete, konnte mit zwei Gruppen a sechs Teams gespielt werden. Bei den Bambinis gibt es zwar auch Tore und Punkte, aber am Schluss sind alle Sieger. Der SV Magstadt bedankt sich vielmals bei den teilnehmenden Mannschaften aus Unterboihingen, Stuttgart-Münster, Renninen/Malmsheim, Althengstett und Neuenhaus. Man kann zurecht sagen, dass dieser SV Magstadt Junior-Cup 2018 ein voller Erfolg war. Der SV Magstadt bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften, bei allen Besuchern, den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die ein solches Unternehmen nicht möglich wäre. Der SV Magstadt wünscht allen Lesern schöne erholsame Ferien und ein gesundes Wiedersehen in der neuen Saison. Bilder zum Turnier